friends

Eingeladene KünstlerInnen und AutorInnen erweitern in vielfältigen medialen Kommentaren das Themenfeld der Privatfotografie durch ihre jeweils eigenen Sichtweisen. Die Beiträge verdeutlichen in ihrer individuellen, immer wieder neu gestalteten und formulierten Umsetzung das Spektrum der möglichen Assoziationen zu den Bildern anonymer Herkunft.