gregor cürten

tageszeichnungen
eine auswahl
2007 – 2010
Tinte, Aquarell, Bleistift, Kreide, Soja auf Papier
Jede 253 x 166 mm – 297 x 210 mm

„Das Eigentliche ist dieses Unsagbare des Bildes, jenes Moment des Zeitlichen. Der Akt des Zeichnens ist bereits ein Echo, mit der ihm wesenseigenen zeitlichen Verzögerung; die Zeichnung selbst Relikt einer Erinnerungsarbeit. Das, was Stift und Pinsel festzuhalten suchen, ist immer schon Gewesenes, unerreichbar im Zeichenakt und trotz seiner Vergeblichkeit hat es in der künstlerische Anverwandlung Gegenwart und Zukunft. Echtzeit besitzt die Zeichnung im Auge des Betrachters, wenn er sich vom Bild des Bildes wiederum ein Bild macht“. Rosa von der Schulenburg
gregorcuerten.com

Tages Zeichnung 07.12.07 1958.★




Tages Zeichnung 11.12.07 1951.★



Tages Zeichnung 16.02.07 1958★



Tages Zeichnung 21.11.07 vater+sohn



Tages Zeichnung 19.03.08 trabis mit soja



Tages Zeichnung 06.04.10 noris-church mailer net



Tages Zeichnung 24.02.10 paul thek 1987



Tages Zeichnung 17.05.10 sebaldhaus



Tages Zeichnung  30.03.10 kellerlampe