lisa wassmann

Die Frau ohne Gesicht
Walter stand fassungslos vor dem Fotogeschäft und starrte auf die neuen Abzüge. Das kann nicht sein, dachte er sich. Überbelichtet, verwackelt, zu dunkel aber das schlimmste war das es ihm mal wieder nicht gelungen war, Inges Gesicht einzufangen. Es war wie verhext. Dabei hat er sich dieses Mal, bei diesem dritten Film soviel Mühe gegeben.
Inge würde ihn verständnislos mit ihren schönen Augen anschauen, sich höfflich bei ihm bedanken und wahrscheinlich ihre Warnung wahrmachen, die nächsten Bilder mit  diesem Grobian Peter machen. Walter legte die Fotos zurück in den Schutzumschlag und lies diesen an der nächsten Ecke in den Strassenmülleimer gleiten. Er würde Inge das erste Mal in seinem Leben anlügen, um es noch einmal zu versuchen.
Um noch einmal die Möglichkeit zu haben bei ihr zu sein.

Lisa Wassmann, Foto/Videokünstlerin, geboren 1981 in WestBerlin, reist um die Welt um ihre Bilder einzufangen.