marius heckmann

Schwestern
100 x 70 cm
Öl auf Leinwand

Was ist zu sehen? Zwei kleine Mädels, offensichtlich Schwestern, posieren Arm in Arm vor einem neutralen Hintergrund stehend, für die Kamera. Die linke Größere trägt ein hellblaues, die rechte Jüngere ein hellrotes schulterfreies Rüschenkleid mit jeweils drei horizontalen weißen Einsätzen. Ihre nackten Füße stecken in weißen Sandaletten.
Es scheint zur Zeit der Aufnahme Frühling oder Sommer zu sein. Ihre Körper haben einen gesunden leicht braunen Teint, der  mit dem Hintergrund zusammen korrespondiert – perfekt kontrastiert durch die pastellfarbigen Sommerkleidchen. Ihre Gesichter sind dem Betrachter  offen lächelnd zugewandt. Insgesamt vermittelt die Inszenierung ein Gefühl der Harmonie von strahlender Unschuld und inniger Verbundenheit.  Ähnliche Feststellungen privaten, intimen Glücks werden, gleichbedeutend mit Schönheit,  tausendfach jeden Tag in Fotostudios hergestellt und landen auf Nachttischen, Sideboards, Schreibtischen etc.
Wichtig ist die Abwesenheit des Zufalls, des Beiläufigen, des Fehlers.
Marius Heckmann